Springe zum Hauptinhalt der Seite

Service

Startseite-News-Details

Ackerbaustrategie 2035: Online-Beteiligung gestartet

Nachricht vom:

Das BMEL f√ľhrt eine √∂ffentliche Beteiligung zum vorgelegten Diskussionspapier durch. Landwirte, Verbraucher und Verb√§nde k√∂nnen jetzt online Ihre Meinung und Ideen einbringen.

Titelblatt "Ackerbaustrategie 2035" des BMEL
Beschreibung des Bildelements: Quelle: BMEL

Mit der "Ackerbaustrategie 2035" hat das Bundesministeriums f√ľr Ern√§hrung und Landwirtschaft (BMEL) eine Diskussionsgrundlage zur Weiterentwicklung des Ackerbaus in Deutschland vorgelegt. Das Diskussionspapier widmet sich der Ertragssicherung, der Ressourcenschonung, der Biodiversit√§t und Nachhaltigkeit, stellt neue Fruchtfolgen und deren Wirtschaftlichkeit vor und thematisiert Zielkonflikte. In √ľber 50 Ma√ünahmen wird aufgezeigt, wie landwirtschaftliche Nutzung, Sicherung der Grundversorgung f√ľr Mensch und Tier besser zusammengebracht werden und weiterentwickelt werden k√∂nnen, mit einem besseren Schutz der Ressource Boden. Denn nur ein gesunder Boden sichert das Einkommen der Landwirte und die Versorgung mit regionalen Lebensmitteln. Dar√ľber hinaus geht es um mehr Vielfalt auf den √Ąckern, eine verbesserte Bodenqualit√§t, Pflanzenz√ľchtungen, die robust sind gegen den Klimawandel und das Voranbringen der Digitalisierung in der Landwirtschaft.

Die Strategie soll im Hinblick auf diese komplexen Herausforderungen einen gesamtgesellschaftlichen Konsens f√ľr einen nachhaltigen und ressourceneffizienten Ackerbau in Deutschland f√∂rdern.

Zum ersten Mal f√ľhrt deshalb das BMEL eine breit angelegte Beteiligung und einen Diskussionsprozess durch. Ziel ist es, weitere Ma√ünahmen in der Strategie zu implementieren, die in der Praxis Bestand haben und einen echten Mehrwert bieten. Landwirte, Wissenschaftler, B√ľrger, L√§nder sowie Landwirtschafts- und Umwelt-Verb√§nde sind deshalb aufgerufen, ihre Ans√§tze aus Theorie, Forschung und Praxis bei der Online-Beteiligung einzubringen.

Die Online-Beteiligung ist mit Registrierung bis zum 31. August 2020 möglich.

Zur Online-Beteiligung

Weitere Informationen zur Ackerbaustrategie 2035

Quelle: BMEL Pressemitteilung vom 07.07.2020 und BMEL Meldung vom 3.8.2020