Springe zum Hauptinhalt der Seite

Service

Startseite-News-Details

Erfolg im Kampf gegen Pflanzenschutzmittelfälscher

Nachricht vom:

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) gibt Ergebnisse der Operation Silver Axe 2021 für Deutschland bekannt.

Behälter mit Pflanzenschutzmittel
Beschreibung des Bildelements: Copyright: Frank-Peter Funke - stock.adobe.com

Das europäische Polizeiamt Europol hat die Ergebnisse der diesjährigen Operation Silver Axe VI zur Verfolgung von Pflanzenschutzmittelfälschern veröffentlicht. Anlässlich der Veröffentlichung informierte das BVL über die erfolgreichen Ermittlungen der beteiligten deutschen Behörden. Sie konnten mehr als 70 Tonnen verdächtige Pflanzenschutzmittel festsetzen.
Hinweise des Europäischen Amts für Betrugsbekämpfung OLAF führten zu Treffern: In Niedersachsen und in Nordrhein-Westfalen konnten mehrere Importe mit vermutlich gefälschten Pflanzenschutzmitteln festgesetzt werden. Die Produkte stammen von einer im Vereinigten Königreich ansässigen Firmengruppe, die seit Jahren dadurch auffalle, dass sie gefälschte Produkte in Deutschland unter dem Deckmantel des Parallelhandels in Verkehr bringt.

Die Operation Silver Axe hat als Ziel, den Import und den Handel illegaler Pflanzenschutzmittel aufzudecken und zu ahnden. Sie fand zwischen dem 1. Februar und dem 12. April 2021 statt und umfasste 31 Staaten in der EU und darüber hinaus. Neben verschiedenen Bundesbehörden beteiligten sich wie in den Vorjahren einzelne Pflanzenschutzdienste der Länder Bremen, Hamburg und Niedersachsen.

Weitere Informationen auf der BVL-Webseite

Weitere Information auf Englisch zur Operation Silver Axe sind auf der Webseite von Europol abrufbar:
Webseite von Europol

Quellen: Pressemitteilung des BVL vom 17.06.2021, Pressemitteilung von Europol vom 03.06.2021