Springe zum Hauptinhalt der Seite

Service

Startseite-News-Details

F√∂rderung des Austauschs zwischen Wissenschaft und √Ėffentlichkeit

Nachricht vom:

Das Bundesministerium f√ľr Bildung und Forschung (BMBF) f√∂rdert Vorhaben der Wissenschaftskommunikation zum Thema Bio√∂konomie.

Digitale Kommunikation
Beschreibung des Bildelements: Copyright: Blue Planet Studio - adobe.stock.com

Mit der "Richtlinie zur Förderung von Projekten im Wissenschaftsjahr 2020/21 - Bioökonomie" werden zum zweiten Mal Vorhaben der Wissenschaftskommunikation gefördert, die sich den Themen und Handlungsfeldern des Wissenschaftsjahres Bioökonomie widmen.
In der Richtlinie ist im Handlungsfeld "Erzeugen" unter anderem das Themenfeld "Agrarforschung" aufgelistet. Die Herausforderungen der nachhaltigen Produktion von Pflanzen und Tieren, unter anderem Bev√∂lkerungswachstum, Ertragssicherheit, Klimafreundlichkeit, Umweltschutz und Erhalt der Biodiversit√§t, sind f√ľr dieses Themenfeld in den Blick zu nehmen und L√∂sungsm√∂glichkeiten zu diskutieren.
Gef√∂rdert werden sowohl wissensvermittelnde und informierende Formate, partizipatorische und dialogorientierte Projekte, die den Austausch zwischen Wissenschaft und √Ėffentlichkeit zum Thema Bio√∂konomie st√§rken, bundesweite aber auch regional mobilisierende Formate sowie trans- und interdisziplin√§re Projekte, die unterschiedliche Partner miteinander vernetzen und Synergien schaffen. Hierbei sind Konzepte gefragt, die durch digitale Angebote begleitet werden oder explizit neue digitale Formate nutzen.

Projektskizzen können bis 6. September 2020 beim DLR-Projektträger, Kompetenzzentrum Wissenschaftskommunikation eingereicht werden.

Weiter zur Richtlinie im Bundesanzeiger

Weitere Informationen auf der BMBF-Webseite