Springe zum Hauptinhalt der Seite

Service

Startseite-News-Details

Neues JKI-Wissensportal online

Nachricht vom:

Das Julius Kühn-Institut (JKI) informiert in einem neuen Wissensportal zur Unkrautregulierung auf Wegen und Plätzen.

Löwenzahn zwischen Pflastersteinen
Beschreibung des Bildelements: Copyright: Comofoto - stock.adobe.com

Unkräuter sind auf Wegen und Plätzen nicht nur aus ästhetischen Gründen häufig unerwünscht, sondern können auch die Betriebssicherheit der Flächen einschränken. Eine Anwendung von Pflanzenschutzmitteln ist auf diesen Flächen grundsätzlich nicht möglich. Es stehen aber verschiedene alternative Verfahren zur Verfügung, um Bewuchs auf befestigten Flächen einzudämmen.

Das neue JKI-Wissensportal "Unkräuter auf Wegen und Plätzen" gibt eine aktuelle Übersicht zu den vorhandenen thermischen und mechanischen Verfahren zur Unkrautregulierung. Auch die Vorbeugung von übermäßigem Bewuchs beim Wegebau und der Flächenpflege wird thematisiert. Die neue Webseite bietet zusätzlich Raum zum Erfahrungsaustausch. Wer Erfahrungs- oder Versuchsberichte oder auch Kommentare zu den vorgestellten Verfahren mit anderen Interessierten teilen möchte, kann diese an das Redaktionsteam der Webseite senden. Nach Prüfung durch das JKI werden die Informationen auf der Webseite zur Verfügung gestellt. Ziel ist es, die wenigen vorhandenen Erfahrungen und Versuchsergebnisse zum Thema für eine breite Öffentlichkeit zu präsentieren und die Bildung von Netzwerken zu unterstützen.

Zum JKI-Wissensportal "Unkräuter auf Wegen und Plätzen"

Weitere Informationen zum Pflanzenschutz auf Nichtkulturland