Springe zum Hauptinhalt der Seite

Service

Startseite-News-Details

Das Netzwerk Leitbetriebe Pflanzenbau sucht Verstärkung

Nachricht vom:

Am 1. Oktober 2021 fiel der Startschuss für das Netzwerk Leitbetriebe Pflanzenbau, initiiert und finanziert vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL).

Logo des Netzwerk Leitbetriebe Pflanzenbau
Beschreibung des Bildelements: Quelle: BLE

56 landwirtschaftliche Betriebe aus zwölf Bundesländern nahmen bisher ihre Arbeit im Netzwerk auf. Dieses Jahr soll es auf 100 Betriebe anwachsen.

Ziel des bundesweiten Netzwerks ist es, nachhaltigen und modernen Ackerbau erlebbar zu machen. Das Netzwerk ist ein Leuchtturmprojekt im Rahmen der BMEL Ackerbaustrategie 2035. Die BLE ist der Projektträger des "Netzwerks Leitbetriebe Pflanzenbau" und übernimmt alle übergeordneten Koordinationsaufgaben.

Landwirtschaftliche Haupterwerbsbetriebe mit Produktionsschwerpunkt Ackerbau können jetzt ihr Interesse am Netzwerk bekunden. Bewerbungsschluss ist der 12. April 2022. Danach folgt ein detaillierter Auswahlprozess.

An einer Mitgliedschaft im Netzwerk Leitbetriebe Pflanzenbau interessierte Betriebe finden ausführliche Informationen für die Interessensbekundung auf www.leitbetriebe-pflanzenbau.net.
Praxis-Talk: Aus der Praxis für die Praxis

Im "Praxis-Talk" #02 geht es um Maßnahmen zur Biodiversitätssteigerung. Ein wichtiges Thema für die Landwirtschaft von heute, denn die biologische Vielfalt ist der Schlüssel zu einer nachhaltigen Zukunft. Sind kleine, vielfältige Betriebe förderlicher für den Naturschutz, oder ergeben sich positive vernetzende Effekte für die Ökosysteme eher bei größeren Flächen und Betrieben?

So einfach lässt sich diese Frage nicht beantworten, denn die Wirksamkeit biodiversitätssteigernder Maßnahmen hängt von vielen Faktoren ab. Zwei sehr unterschiedliche Leitbetriebe aus dem Netzwerk Pflanzenbau stellen ihre Maßnahmen zur Biodiversitätssteigerung vor.

Das Online-Seminar findet am Donnerstag, 31. März 2022, von 16:00 bis 18:30 Uhr als Zoom-Konferenz statt. Eingeladen sind interessierte Praktikerinnen und Praktiker sowie Multiplikatoren und Medien.

Weitere Informationen und Anmeldung: Praxis-Talk #02: Zwei Seiten einer Medaille - Landwirtschaft und Naturschutz als Partner.